Welches Wahlverfahren?

Eure JAV könnt ihr mit dem normalen oder dem vereinfachten Verfahren wählen. Je nachdem, wie groß euer Betrieb ist. 

Bevor die Wahl starten kann, muss der Wahlvorstand prüfen, welches Wahlverfahren anzuwenden ist: Das normale oder das vereinfachte Verfahren. Sie unterscheiden sich vor allem durch unterschiedliche Fristenregelungen.

In kleinen Betrieben mit fünf bis 50 Wahlberechtigten wird nach dem vereinfachten Verfahren gewählt. Es hat kürzere Fristen und die Wahl findet auf einer Wahlversammlung statt. 

In Betrieben mit über 100 Jugendlichen und Auszubildenden wird nach dem normalen Verfahren gewählt. Diese Regelung ist zwingend vorgeschrieben!

In Betrieben mit 51 bis 100 jugendlichen Beschäftigten und Auszubildenden kann das vereinfachte Verfahren angewendet werden, wenn der Arbeitgeber damit einverstanden ist. Wir empfehlen jedoch auch hier das normale Verfahren: Bei ihm habt ihr mehr Zeit für die nötige Vorbereitung der Wahl.