Wer darf wählen?

Alle jugendlichen Beschäftigten unter 18 und alle Auszubildenden unter 25 Jahren sind zur JAV-Wahl berechtigt.

Den Ausschlag gibt das Alter am Wahltag. 

Zu den Beschäftigten zählen Arbeiter/-innen, Angestellte, Beamte/-innen, Dienstordnungsangestellte, Auszubildende und Anwärter/-innen. Unabhängig von ihrer Nationalität (§ 4 BPersVG).

Bei Auszubildenden spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Erstausbildung oder eine weitere Ausbildung handelt. Diese Gruppe umfasst neben Auszubildenden im Sinne des BBiG auch Praktikanten/-innen, Volontäre/-innen und Dual Studierende. 

Damit eine JAV gewählt werden kann, muss in der Dienststelle oder Verwaltungseinheit bereits ein Personalrat (PR) existieren und in der Regel müssen mindestens fünf Wahlberechtigte beschäftigt sein (§ 57 BPersVG).